Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Die Aktie des Zahlungsabwicklers Wirecard (WKN 747206) schoss am Mittwoch dank einer optimistischen Gewinnprognose regelrecht in die Höhe. Und das nachdem das TecDAX-Papier zuletzt schon für einige positive charttechnische Signale gesorgt hatte. Damit dürfte die Rekordjagd der Aktie schneller als gedacht eine Fortsetzung finden.

Für 2016 rechnet das Management des Unternehmens aus Aschheim bei München mit einem operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in einer Bandbreite von 280 bis 300 Mio. Euro. Nicht berücksichtigt sind potentielle zusätzliche Erträge, die aus dem Verkauf von Visa Europe an den US-Kreditkartenanbieter Visa (WKN A0NC7B) zu erwarten sind. Wirecard hatte diese zuletzt mit insgesamt circa 100 Mio. Euro angesetzt.

Quelle: Guidants
Quelle: Guidants

Es ist nicht das erste Mal, dass Wirecard für positive Schlagzeilen sorgen konnte. Dank des anhaltenden Booms beim Online-Handel, der wachsenden Bereitschaft mit Plastikgeld zu bezahlen und der Weiterentwicklung der Zahlungssysteme in den Schwellenländern dürfte es auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Wer gehebelt auf Kurssteigerungen der Wirecard-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CC7SE1 ins Auge fassen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Wirecard: Starker Partner | Die BörsenbloggerDie Börsenblogger um 12: DAX – Was macht die EZB? | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] 2. Dezember 2015 in Aktie im Fokus: Wirecard: Das war nicht das letzte Mal […]

trackback

[…] Zahlungsabwickler Wirecard (WKN 747206) konnte Anleger zuletzt mit einer optimistischen Gewinnprognose erfreuen, nachdem das TecDAX-Unternehmen schon zuvor mit seinem beeindruckenden Wachstumskurs […]