Bildquelle: markteinblicke.de

TraderdailyvideoDer DAX musste einen schwachen Start in das zweite Quartal 2016 verbuchen. Ein Grund waren die erneut rückläufigen Ölpreise. Aus Sicht der DZ BANK Analysten hat sich damit auch die charttechnische Ausgangslage für das Barometer nicht gerade verbessert. Konkret heißt es in ihrer Analyse:

„Es verdichten sich immer stärker die von der Zyklentechnik abzuleitenden Anzeichen, dass der Index sich bereits in der Phase befindet einen „lokalen Hochpunkt“ herauszubilden…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei