Bildquelle: markteinblicke.de

Die Commerzbank-Aktie (WKN CBK100) gehörte am Freitag in einem positiven Gesamtmarktumfeld zu DAX-Top-Performern. Diesen Erfolg hatte man unter anderem dem größeren Branchenkonkurrenten Deutsche Bank (WKN 514000) zu verdanken.

Die dortigen Analysten sahen es an der Zeit, die Commerzbank-Aktie auf die Liste der „German Stock Ideas“ zu setzen. Während das „Buy“-Rating bestätigt wurde, bleibt es auch beim Kursziel von 14,00 Euro. Damit trauen die Marktexperten der gebeutelten Commerzbank-Aktie Mal eben eine Kursverdopplung zu. Der Optimismus wird insbesondere durch die erwarteten Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2016 befeuert.

Chart: Comdirect
Chart: Comdirect

Die Commerzbank konnte im Geschäftsjahr 2015 überzeugende Gewinne einfahren und die Dividendenzahlungen wiederaufnehmen. An sich gute Nachrichten für den Aktienkurs. Allerdings ist das Marktumfeld für Bankenwerte angesichts der Unsicherheiten rund um die Geldpolitik der Notenbanken, der schwierigen Konjunktur oder schärferer Regulierungsvorschriften nicht das beste. Anleger, die jedoch mutig sind und sogar gehebelt auf steigende Kurse der Commerzbank-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN DG0C9U ins Auge fassen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
WilliBörsenrückblick: Deutsche Bank, Commerzbank und die Frage der Erholung | Meine Privaten FinanzenWochenrückblick KW14: Deutsche Bank und Commerzbank und die Frage der Erholung | Die BörsenbloggerAus anderen Finanzblogs – KW 14/2016 mit Commerzbank, Deutsche Bank, Nokia, Nordex, Daimler, Aurelius, Aixtron - Kapitalmarktexperten.de Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Großbanken Commerzbank und Deutsche Bank gehören bisher zu den großen Jahresverlierern im DAX. Warum sich nun beide gegenseitig beistehen, erklären die […]

trackback

[…] 8. April 2016 in Aktie im Fokus: Commerzbank und Deutsche Bank stehen sich bei […]

trackback

[…] in Richtung Allzeittief. Die Commerzbank dagegen konnte sich hiervon abkoppeln, was wiederum an der Deutschen Bank lag. Zwar konnte sich die Deutsche Bank-Aktie angesichts dieser Entwicklung ebenfalls erholt zeigen […]

Willi
Gast
Willi

Danke für die Nachricht!
Aber ich werde trotzdem nicht auf die Commerbank-Aktie setzen, weil es mir im Moment einfach zu Unsicher ist.
Aber ihr habt hier echt einen tollen Blog hochgezogen und ich freue mich weiterhin über wichtige Börsen-News.
Viele Grüße, Willi