Bildquelle: markteinblicke.de

TraderdailyvideoZu Beginn der neuen Woche sorgen die erneut rückläufigen Ölpreise auch am deutschen Aktienmarkt für schlechte Stimmung. Dabei hatten die DZ BANK Analysten zuvor festgestellt, dass der DAX aus charttechnischer Sicht einiges an kurzfristigem Kurspotenzial hat. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse:

„Mit Blick auf den charttechnischen Widerstand um 10.110 Punkte und der kurzfristig markant „überkauften“ Situation muss das „Luftholen“ auf hohem Niveau vom Freitag recht günstig für den weiteren Verlauf interpretiert werden..“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei