Bildquelle: markteinblicke.de

Marktteilnehmer lieben es, wenn sie Trends identifizieren können, die scheinbar risikolose Gewinne versprechen. Das schien zu Jahresbeginn beim Euro/US-Dollar der Fall zu sein. Denn im Gegensatz zur US-Notenbank verlängerte die EZB ihr Anleiheankaufprogramm bis Ende 2017.

Diese Entwicklung gepaart mit der allgemeinen Stimmung an den Märkten, die einen Geldabfluss aus anderen Währungsräumen gen USA erwarteten, veranlasste viele Marktbeobachter, die Parität als Kursziel für den Euro gegen den USD auszurufen. Wie sich die Realität gestaltete und welche Produkte sich risikoaffine Anleger anschauen könnten, erfahren Sie in unserem heutigen X-perten-Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Börsenblogger um 12: DAX – Es kommt immer wieder etwas dazwischen | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] 16. Februar 2017 in Titel: Die Parität lässt grüßen […]