Nicht nur die US-Notenbank-Chefin Janet Yellen warnte kürzlich vor einer Investition in den Bitcoin. Es gibt sogar Stimmen, die ein Verbot der Kryptowährung fordern. Trotzdem werden Anlegern immer mehr Möglichkeiten zur Investition eröffnet, wie zuletzt an der Terminbörse in Chicago durch den Bitcoin Future. Ist der Bitcoin damit erwachsen geworden?

Qualifiziert er sich vielleicht damit sogar als allgemein anerkannte Währung? Wie weit könnte der Bitcoin noch steigen? Darüber haben wir im Interview mit Ulrich W Hanke von boersianer.info gesprochen.

Sie suchen auch interessante Webinare? Dann klicken Sie hier: https://goo.gl/04R7eC

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Disclaimer: Diese Publikation ist eine Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gemäß § 34b WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Den vollständigen Disclaimer finden Sie hier: https://www.lynxbroker.de/haftungsausschluss/

Bildquelle: Lynx Broker

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Börsenblogger um 12: DAX kommt nicht vom Fleck, Deutsche Bank & Commerzbank unter Druck | Die Börsenblogger[Börsenblogger] Wie weit kann der Bitcoin noch steigen? Interview mit Ulrich W. Hanke Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei