Totgesagte leben länger. Eine Zeit lang haben wir nicht mehr das edelste aller Metalle betrachtet. Kein Wunder, denn schließlich sah der Goldpreis im Sommer und Frühherbst 2018 relativ mau aus. Wenn sich keiner mehr für ein Asset interessiert und es auch aus dem Fokus der Medien gerät, dann ist häufig der beste Zeitpunkt, um dort einzusteigen.

Dies haben einige Investoren beherzt gemacht, so dass der Goldpreis die 200 US-Dollar, die er vom Hoch zum Tief in 2018 verloren hat, fast wieder wettgemacht hat. Heute haben sich die X-perten Verstärkung von André Stagge geholt, der unter anderem das Phänomen des Friday Gold Rush entdeckt hat (freitags steigt der Goldpreis an der Mehrzahl der untersuchten Tage an). Mehr über die Gründe des aktuell andauernden Gold-Rushs erfahren Sie in unserem heutigen Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei