Bildquelle: Pixabay / typographyimages

Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) zählt langfristig zu den Highflyern an der Frankfurter Börse. So verbesserten sich die Notierungen seit 2009 im Schnitt um 28 Prozent p.a. Zwischenzeitlich waren bei Anlegern der im MDAX und im TecDAX gelisteten Aktie aber immer wieder starke Nerven gefragt, wie sich wieder einmal in den vergangenen Wochen gezeigt hatte.

Nachdem Evotec Ende Juli ein 18-Jahres-Hoch bei 26,91 Euro markierte, brachen die Notierungen bis zum 20. August um 32 Prozent auf 18,42 Euro ein (aktuell: 19,56 Euro).

Neue Kursfantasie dank dieser Meldung
Nachdem sich die Aktie des Biotech-Unternehmens zuletzt in der Kursspanne zwischen 19 und 20 Euro stabilisiert hatte, ist Evotec jetzt eine klassische Turnaround-Spekulation. Für neue Kursfantasie sorgt die Meldung, dass Vorstandschef Werner Lanthaler am Dienstag im Xetra-Handel Aktien von Evotec im Volumen von 190.000 Euro gekauft hatte. Der Kauf erfolgte zum Kurs von 19,00 Euro.

Signal an Short-Seller
Der Aktienkauf macht nicht nur Anlegern neuen Mut, sondern ist auch als klares Signal an Short-Seller zu deuten. Seit den jüngsten Quartalzahlen versuchen diese, gezielt Unsicherheiten auszunutzen, die rund um die Geschäfte Evotecs mit Sanofi (WKN: 920657 / ISIN: FR0000120578) entstanden waren. Dass hier Verträge im Wert von etwa 20 Mio. Euro am Standort in Toulouse auslaufen, ist allerdings schon länger bekannt und erklärt nicht die derzeitige Schwäche der Evotec-Aktie.

Gewinnpotenzial: +23 Prozent
In der Vergangenheit haben sich Rücksetzer bei der Aktie von Evotec immer wieder als günstige Einstiegsgelegenheiten entpuppt. Das könnte auch jetzt wieder der Fall sein. Vor dem Einstieg sollten Anleger aber die Rückeroberung der 200-Tage-Linie (21,80 Euro) abwarten, womit hier ein neues Kaufsignal generiert würde. Nächstes Kursziel wäre dann das 18-Jahres-Hoch von Ende Juli bei 26,91 Euro. Nach dem Einstieg eröffnet sich somit ein mittelfristiges Gewinnpotenzial von 23 Prozent.

Anleger, die nach wie vor von der Stärke von Evotec überzeugt sind, können mit einem Discount Call Optionsschein auf Evotec (WKN: HX6GAS / ISIN: DE000HX6GAS9) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Pessimisten haben mit dem Discount Put Optionsschein (WKN: HX6C7D / ISIN: DE000HX6C7D2) die Chance, auf fallende Kurse zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / typographyimages

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) führt mit einem Kursplus von 5,5 Prozent am Dienstag die Gewinnerlisten im MDAX und im TecDAX an. Grund für das Kursfeuerwerk ist die Nachricht, dass der Biotech-Konzern eine Forschungskooperation mit dem japanischen Pharmaunternehmen Takeda (WKN: 853849 / ISIN: JP3463000004) vereinbart hat. […]