Bildquelle: Novo Nordisk

Für die Aktie von Novo Nordisk Novo Nordisk (WKN: A1XA8R / ISIN: DK0060534915) ging es in den vergangenen 14 Monaten wieder kräftig nach oben. Seit dem 2018er-Jahrestief vom Oktober bei 35,50 Euro legten die Notierungen um 44 Prozent zu (aktuell: 51,24 Euro).

Allzeithoch in Sichtweite
Charttechnisch wird die Lage durch die jüngsten Kursgewinne jetzt immer spannender. Denn die Aktie des dänischen Diabetes-Pharma-Unternehmens hat sich bis auf 10 Prozent an das Allzeithoch von 2015 bei 56,40 Euro herangearbeitet.

Hier liegen die nächsten Kursziele
Einige feste Handelssitzungen genügen also, um auf einen neuen historischen Höchststand zu klettern und damit ein starkes Kaufsignal zu generieren. Charttechnisch würden sich die nächsten Kursziele im Anschluss auf die runden Marken bei 60 und 70 Euro stellen.

Kurspfeile zeigen nach oben
Sollte Novo Nordisk nach dem steilen Kursanstieg dagegen noch einmal zurücksetzen, dürfte die Unterstützungszone zwischen 48,40 und 48,00 Euro getestet werden. Darunter gilt es, die bei 45,80 Euro verlaufende 200-Tage-Linie zu verteidigen. Aktuell zeigen die Kurspfeile für Novo Nordisk aber weiterhin klar nach oben.

Anleger, die überproportional von steigenden Kursen von Novo Nordisk profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: VF1W2C / ISIN: DE000VF1W2C4) auf der Long-Seite an. Wer von fallenden Notierungen bei Novo Nordisk profitieren möchte, hat mit den passenden Short-Produkten (WKN: VE31Z0 / ISIN: DE000VE31Z03) die Gelegenheit.

Bildquelle: Novo Nordisk

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei