Bildquelle: Pixabay / typographyimages

Es gibt eine neue Erfolgsmeldung bei Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809): Das Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen hat die Ergebnisprognose für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2019 deutlich nach oben angehoben.

Gewinnprognose angepasst
Auf Grundlage der vorläufigen, noch nicht geprüften konsolidierten Zahlen erwartet Evotec nun für 2019 einen Anstieg des bereinigten Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um über 25 Prozent im Vergleich zu 2018 (92,0 Mio. Euro). Im Vorfeld ist das Unternehmen von einer Verbesserung in Höhe von 15 Prozent ausgegangen.

Starkes Dezember-Geschäft
Gründe für die Prognoseanpassung sind Evotec zufolge insbesondere die starke operative Performance im vierten Quartal 2019 und unerwartet hohe Meilensteinzahlungen im Dezember aus langjährigen Partnerschaften wie Celgene (WKN: A1C7JU / ISIN: US1510201122), Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) und Sanofi (WKN: 920657 / ISIN: FR0000120578). Bei den Meilensteinzahlungen bestand vor allem noch Klärungsbedarf, wann hier die Umsätze realisiert worden sind beziehungsweise welchem Geschäftsjahr (2019 oder 2020) diese zuzuordnen sind.

Aktie konsolidiert
An der Börse konnte die gute Nachricht zur Ergebnisprognose die Evotec-Aktie am Montag nicht beflügeln. Die Papiere notieren bei 24,79 Euro und damit 0,8 Prozent unter dem Schlusskurs vom vergangenen Freitag.

Hier liegen die nächsten Kursziele
Charttechnisch bleibt die Situation aber aussichtsreich, denn bis zum 18-Jahres-Hoch von Ende Juli 2019 bei 27,29 Euro fehlt inzwischen nur noch ein Anstieg von knapp 9 Prozent. Sollte hier bald der Ausbruch nach oben gelingen, würde das ein weiteres massives Kaufsignal bedeuten. Das nächste Kursziel würde sich für die im MDAX und im TecDAX gelistete Aktie im Anschluss auf das 2001er-Jahreshoch bei 32,70 Euro stellen.

Anleger, die nach wie vor von der Stärke von Evotec überzeugt sind, können mit einem Turbo Long auf Evotec (WKN: MC50GJ / ISIN: DE000MC50GJ9) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Pessimisten haben mit dem Turbo Short (WKN: MC12R3 / ISIN: DE000MC12R33) die Chance, auf fallende Kurse zu setzen.

Bildquelle: Pixabay / typographyimages

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) laufen die Geschäfte weiter rund. Der Biotech-Konzern gab am Donnerstag bekannt, bei der Entwicklung von Wirkstoffen gegen […]