Bildquelle: © Brenntag

Die Aktie von Brenntag (WKN: A1DAHH / ISIN: DE000A1DAHH0) verzeichnete an der Börse in den vergangenen Monaten einen steilen Höhenflug. Dieser dürfte sich weiter fortsetzen, nachdem der Weltmarktführer in der Distribution von Chemikalien eine neue positive Prognose für das Geschäftsjahr 2020 am Dienstag bekanntgegeben hat.

Die ursprüngliche, im Geschäftsbericht 2019 veröffentlichte Prognose, war im April dieses Jahres wegen der erheblichen Unsicherheit in Verbindung mit der Corona-Pandemie ausgesetzt worden. Doch nachdem Brenntag im ersten Halbjahr 2020 trotz der Auswirkungen der Krise ein gutes Ergebniswachstum erzielen konnte, traut sich Brenntag nun doch wieder eine konkrete Prognose zu.

Vorsichtige neue Prognose

Brenntag zufolge liegt der aktuelle Geschäftsverlauf im Rahmen der Erwartungen des Vorstands. Prognostiziert wird nun für das Geschäftsjahr 2020 ein operativer Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in einer Spanne zwischen 1,0 Mrd. Euro und 1,04 Mrd. Euro, nachdem im Vorjahr ein EBITDA von 1.001,5 Mio. Euro verbucht wurde. In der ursprünglichen Jahresprognose hatte Brenntag eine deutlich positive Entwicklung in Aussicht gestellt.

Die neue Prognose soll dabei unter dem Vorbehalt stehen, dass es zu keinen weiteren signifikanten Maßnahmen der Staaten zur Eindämmung der Pandemie und damit verbundenen negativen Auswirkungen auf die Wirtschaft kommt. Die Zahlen zum dritten Quartal 2020 sollen wie geplant am 4. November 2020 veröffentlicht werden.

Aktie mit neuem Kaufsignal

An der Börse wurde die Aktie von Brenntag im März auf ein Siebenjahrestief bei knapp 29 Euro zurückgeschlagen, doch von diesem Kursboden aus starteten die Notierungen eine steile Aufhol-Rallye. Dabei ging es bis zum Mittwoch der laufenden Woche auf zeitweise über 56 Euro nach oben, was ein Fünfjahreshoch und damit ein neues starkes Kaufsignal bedeutete.

Allzeithoch im Visier

Mit der jüngsten Kurs-Rallye ist jetzt das Allzeithoch vom April 2015 bei 59,39 Euro in Schlagreichweite gerückt. Die Chancen stehen damit bestens, dass hier schon in Kürze neue Rekordstände verzeichnet werden.

Anleger, die von einer Fortsetzung des Höhenflugs der Brenntag-Aktie überzeugt sind, können mit einem Long-Zertifikat (WKN: KB3HG5 / ISIN: DE000KB3HG53) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: © Brenntag

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Halbjahr aber unerwartet gut gelaufen sind, traut sich der MDAX-Konzern nun doch eine vorsichtige Prognose […]