Bildquelle: markteinblicke.de

Nach einer ganz schwachen ersten Jahreshälfte sah es kurzfristig so aus, als könnte sich die Lufthansa-Aktie (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) erholen. Allerdings ging es für die Anteilsscheine der Kranich-Airline zuletzt wieder bergab. Dafür waren gleich mehrere Gründe verantwortlich. Jetzt gab es frische Passagierzahlen.

Im Monat August wurden konzernweit 13,8 Millionen Fluggäste befördert. Ein Anstieg von 10,0 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Seit Jahresanfang liegt der Zuwachs jedoch bei 11,2 Prozent auf 94,8 Millionen Passagiere. Das heißt, dass die Wachstumsdynamik bei den Fluggästen abgenommen hat.

Insgesamt kann man sich bei der Lufthansa jedoch nicht über die Entwicklung der Passagierzahlen beschweren. Zuletzt waren es neben dem schwachen Gesamtmarktumfeld gleich mehrere andere Aspekte, die den Kurs der Lufthansa-Aktie unter Druck geraten ließen.

Der Handelsstreit und weitere Makro-Themen sorgen für schlechtere Aussichten für die Konjunktur. Und wenn die Wirtschaft nicht läuft, wird in der Regel weniger geflogen. Darüber hinaus drückten zuletzt die hohen Kosten der Integration von Air-Berlin-Anteilen und gestiegene Rohölpreise auf die Stimmung.

FAZIT. Die Lufthansa-Aktie bleibt angesichts eines 2019er-KGV von knapp unter 5 ein attraktiver Wert für Schnäppchenjäger. Allerdings wird es mit einer schnellen Kurserholung angesichts des schwierigen Börsenumfelds und der Herausforderungen (Ticketpreise, Air-Berlin-Integration, Konjunktur), mit denen die Lufthansa noch fertig werden muss, schwierig. Mittel- bis langfristig sollte der Lufthansa die laufende Branchenkonsolidierung jedoch zugutekommen.

Wer auf steigende Kurse der Lufthansa-Aktie setzt und sogar überproportional von einem Kursanstieg profitieren möchte, schaut sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: VL3KEK / ISIN: DE000VL3KEK3) an. Skeptiker, die ein Ende des Aufwärtstrends erwarten, haben Gelegenheit mit entsprechenden Hebelprodukten (WKN: VL72T4 / ISIN: DE000VL72T44) auf fallende Kurse der Lufthansa-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei