Das Verschwinden eines Journalisten der Washington Post in der Türkei bringt die Regierung in Riad in Bedrängnis. Auch Trump wird immer mehr in den Fall muteinbezogen. Nun bewegt sich der Ölpreis. NYSEinstein Berichtet aus New York.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: inside-wirtschaft.de / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei