Bildquelle: Nestlé

Jahrelang enttäuschte Nestlé (WKN: A0Q4DC / ISIN: CH0038863350) Anleger mit einem schwachen Umsatzwachstum. Inzwischen zeigen sich jedoch die Früchte der neuen Strategie. Investoren sind begeistert.

Die Aktie des Schweizer Nahrungsmittelriesen notiert im Bereich ihres Allzeithochs. Dank des jüngsten Kursanstiegs kann sich die charttechnische Ausgangslage mehr als nur sehen lassen. Jetzt wurden neue Geschäftszahlen vorgelegt.

Im ersten Quartal des Jahres 2019 lag das organisches Umsatzwachstum bei 3,4 Prozent. Die Erlöse lagen bei 22,2 Mrd. CHF. Besonders gut lief es zuletzt in den Bereichen Babynahrung und Tiernahrung. Zudem wurden die Ziele für das Gesamtjahr bestätigt. So sollen das organische Umsatzwachstum und die operative Ergebnismarge verbessert werden.

Aus Sicht der Analysten bei Vontobel verzeichnete Nestlé zuletzt ein hochwertiges Wachstum, wo sich die 2018 ergriffenen Maßnahmen allmählich auszahlen würden. Auf Analystenseite sieht man in den kommenden Quartalen sogar eine Beschleunigung des Wachstums. Daher bleibt es im Fall der Nestlé-Aktie bei der „Buy“-Einschätzung und einem Kursziel von 100,00 CHF.

Anleger, die auf einen Aufwärtstrend der Nestlé-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Kursen des SMI-Wertes Wertes profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: VN53VM / ISIN: DE000VN53VM4) auf der Long-Seite an. Skeptiker haben ebenfalls mit passenden Short-Produkten (WKN: VF3K7Z / ISIN: DE000VF3K7Z6) die Gelegenheit auf fallende Kurse der Nestlé-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Nestlé

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei