Bildquelle: markteinblicke.de

Am heutigen Dienstag zeigte sich der DAX nur wenig bewegt. Nach der Eskalation im Handelsstreit zwischen China und den USA, dem angekündigten Rücktritt der britischen Premierministerin Theresa May und der Europawahl 2019 beruhigten sich die Märkte ein wenig. Die Ruhe könnte jedoch bald gestört werden.

Das war heute los. Auch die US-Börsen starteten nach dem verlängerten Wochenende gemächlich in die neue Börsenwoche. Zwar zeigten sich Anleger hierzulande erleichtert, dass die EU-kritischen Parteien bei der Europawahl nicht so gut abgeschnitten haben wie befürchtet, allerdings kursiert am am Markt die Angst davor, dass es zu einem neuen Streit zwischen der EU-Kommission und der italienischen Regierung über die Schulden des Landes kommen könnte. Ein weiterer Grund, warum es heute alles andere als euphorisch am deutschen Aktienmarkt zuging.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX konnte sich kein Titel so richtig absetzen. Einen guten Tag erwischte unter anderem Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017). Die Aktie des Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzerns legte in der Spitze rund 1,5 Prozent zu. Damit konnte sich das Papier weiter stabilisieren, nachdem zuletzt die Nachrichtenlage rund um die Tochtergesellschaft Monsanto und vor allem um das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat den Kurs der Bayer-Aktie stark belastet hatte.

Einen etwas schlechteren Tag erwischte die Linde-Aktie (WKN: A2DSYC / ISIN: IE00BZ12WP82). Diese verlor zwischenzeitlich etwas mehr als 1 Prozent an Wert. Der Industriegase-Spezialist unterbrach damit die steile Kursrallye der vergangenen Wochen.

Das steht morgen an. Zur Wochenmitte dürften Anleger hierzulande vor allem auf die Entwicklung der deutschen Arbeitslosenzahlen im Monat Mai schauen. Außerdem erreichen uns die französischen BIP-Daten zum ersten Quartal des Jahres. In den USA bleiben marktrelevante Konjunkturdaten am morgigen Mittwoch dagegen Mangelware.

DAX Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DC1NM9 / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: XM3B76.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2019

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei