Bildquelle: Pixabay / Pinacol

Die Erfolgsmeldungen reißen bei Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) nicht ab: Nachdem der Zahlungsdienstleister in den zurückliegenden Wochen zahlreiche neue Partnerschaften verkündet hat, konnte jetzt sogar Aldi als Kunde gewonnen werden.

Gemeinsame Absichtserklärung
Wirecard wird künftig einen Teil der Kartenzahlungen für die deutschen Filialen der Aldi-Gruppe abwickeln. Wie der DAX-Konzern am Freitag mitteilte, wurde gemeinsam mit Aldi Nord und Aldi Süd eine Absichtserklärung unterzeichnet, um im bargeldlosen Zahlungsverkehr zusammenzuarbeiten. In Zukunft wollen die beiden Lebensmittel-Discounter alle Zahlungen mit Kreditkarten sowie mit internationalen Debit-Karten in ihren deutschen Filialen über Wirecard abrechnen.

Kooperation in weiteren Bereichen möglich
Zwar zählen die mehrheitlich von Sparkassen und Volksbanken ausgegebenen Girocard-Karten (ehemals EC-Karte) nicht dazu. Aber die Unternehmen wollen prüfen, ob sie auch in weiteren Bereichen kooperieren wollen.

Umsatzstarker Kunde
Der Deal dürfte Wirecard sehr viel Geld in die Kassen spülen. Denn die Filialen der Aldi-Gruppe zählen zu den beliebtesten Discountern in Deutschland. Der Umsatz belief sich hierzulande im vergangenen Jahr auf rund 30 Mrd. Euro.

Kräftiger Kursgewinn
Die neue Kooperation mit Aldi dürfte Wirecard an der Börse weiteren Auftrieb verschaffen. Die Aktie ist am Freitag mit einem kräftigen Plus von 4 Prozent in den Handel gestartet (aktuell: 145,00 Euro).

Kursziel Allzeithoch
Das nächste Kursziel liegt weiterhin bei 171 Euro, dem bisherigen 2019er-Hoch vom Januar. Gelingt hier in den kommenden Wochen der Ausbruch nach oben, eröffnet sich weiteres Kurspotenzial bis zum 2018er-Allzeithoch bei 199 Euro.

Anleger, die von der Stärke von Wirecard überzeugt sind, können mit einem Turbo-Bull-Zertifikat (WKN: VF40YV / ISIN: DE000VF40YV2) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Skeptiker haben ebenfalls mit passenden Short-Produkten (WKN: VA72KQ / ISIN: DE000VA72KQ5) die Gelegenheit, auf fallende Kurse der Wirecard-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / Pinacol

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] in den zurückliegenden Wochen zahlreiche neue Partnerschaften verkündet hat, konnte jetzt sogar Aldi als Kunde gewonnen werden. In der Folge ist der Titel größter […]

trackback

[…] den vergangenen Wochen mit mehreren Erfolgsmeldungen in Form neuer Kooperationen. Dazu gehören ein Mega-Deal mit Aldi und eine Zusammenarbeit mit der Gebrauchtwagenplattform […]

trackback

[…] Im Gegensatz zu der Bekanntgabe der Aldi-Kooperation Mitte des Monats bleibt ein Kursanstieg bei Wirecard am Dienstagvormittag aus. Die Aktie setzt die […]

trackback

[…] setzt die Wachstumsstrategie konsequent fort. Nachdem in den vergangenen Monaten unter anderem Aldi und die Hotel-Plattform Oyo als Kunden gewonnen werden konnten, kooperiert der Zahlungsabwickler […]