Sehr gute Zahlen fürs erste Halbjahr, Prognose angehoben und trotzdem reagieren die Anleger enttäuscht – wer heute auf einen Ausbruch der Wirecard-Aktie (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) nach oben spekuliert hat, muss sich weiter gedulden. Für die Papiere geht es nämlich erst einmal (schon wieder) unter die 150er-Marke zurück. Schade, schließlich konnte die gestern erst dank des satten Kurssprungs von 3,5% geknackt werden! Nun also die nächste „Strafrunde“, die zumindest die Kursziele alt aussehen lässt…

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Prime Quants / Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei