Bildquelle: markteinblicke.de

American Tower (WKN: A1JRLA / ISIN: US03027X1000) ist ein REIT (Real Investment Trust), der seine Gewinne nicht versteuern muss, solange er im Gegenzug mehr als 90% seines Gewinns an seine Aktionäre ausschüttet. Dieser Spezial-REIT gehört zu den großen Gewinnern des Mobil- und Smartphone-Booms; die neuste Netz-Generation (5G) wird gerade weltweit ausgerollt und für diese sind viel mehr Standorte nötig als für die vorangehenden Generationen, da die Funkzellen wesentlich kleiner sind und die Antwortzeiten wesentlich schneller („Latenz“). Und da American Tower sein Wachstum auch über Schulden finanziert, spielen dem Unternehmen die weltweit weiter sinkenden Zinsen zusätzlich in die Karten und pimpen das Finanzergebnis zusätzlich. Und damit auch die Gewinne. Entsprechend positiv präsentieren sich die Ergebnisse, die das Unternehmen für das erste Quartal 2020 vorlegen konnte.

American Tower erzielte einen gegenüber dem Vorjahresquartal um 9,9% gesteigerten Umsatz von $1,99 Mrd. Der Nettogewinn stieg um 2,7% auf $419 Mio., während der verwässerte Gewinn je Aktie um 4,5% auf $0,93 stieg. Damit lag man allerdings leicht unter den Erwartungen der Analysten (Umsatz von $2 Mrd. und Gewinn je Aktie von $1,07). Das operative Ergebnis (EBITDA) stieg um 14,1% und die Marge von EBITDA zu Nettoergebnis stieg von 61% auf 64%.

Im Rahmen von Akquisitionen erwarb das Unternehmen 193 neue Tower-Standorte für $49 Mio., überwiegend in Märkten außerhalb der USA. Darüber hinaus konnte die Übernahme der restlichen Anteile am Joint Venture in Ghana und Uganda mit der MTN Group Ltd. abgeschlossen werden, so dass AMTs Anteil nun bei 100% liegt. Der Kaufpreis lag bei $524 Mio.

Corona hat nur kleine Auswirkungen auf das Business von AMT, da der Großteil der Einnahmen von den Telekom-Unternehmen stammt für die Nutzung der Tower-Standorte und damit kaum Schwankungen oder Risiken unterliegt. Die Einnahmen hieraus stiegen gegenüber dem Vorjahreswert um 10,5%…

Auf www.intelligent-investieren.net geht es weiter…

Kissig Ein Beitrag von Michael C. Kissig

Er studierte nach Abschluss seiner Bankausbildung Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig. Neben seinem Value-Investing-Blog „iNTELLiGENT iNVESTiEREN“ verfasst Michael C. Kissig regelmäßig eine Kolumne für das „Aktien Magazin“.

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Michael C. Kissig / markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments