Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Bei Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) steht in der laufenden Woche eine wichtige Entscheidung an. Bis spätestens zum Donnerstag, den 13. August, will die Deutsche Börse das Ergebnis einer Konsultation mit Marktteilnehmern über Änderungen der Index-Regeln bekanntgeben. Die entsprechende Umsetzung würde dann noch etwa eine Woche dauern.

DAX-Rauswurf noch im August?

Es wird damit gerechnet, dass der Zahlungsabwickler noch im August aus dem DAX ausscheidet, anstatt erst nach der regulären Index-Überprüfung Anfang September. Die Nachfolge im DAX dürfte dann höchstwahrscheinlich entweder der Essenslieferdienst Delivery Hero oder der Duftstoff- und Aromenhersteller Symrise antreten.

Die Deutsche Börse hatte nach Kritik an dem Umgang mit dem insolventen DAX-Konzern Wirecard eine Überarbeitung des Regelwerks für den DAX angekündigt. Bisher musste ein Unternehmen nur im Fall einer Abwicklung oder einer Abweisung des Antrags auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse „umgehend“ aus einem Auswahlindex herausgenommen werden.

Bandenbetrug

Im Juni räumte Wirecard Luftbuchungen im Volumen von 1,9 Mrd. Euro ein. Die Münchener Staatsanwaltschaft geht unterdessen von einem gewerbsmäßigen Bandenbetrug bei dem Konzern aus, und zwar bereits seit dem Jahr 2015.

Indexveränderungen sind vor allem für börsengehandelte Indexfonds (ETFs) wichtig. Fällt Wirecard aus dem DAX heraus, würden die entsprechenden DAX-ETFs ihre Wirecard-Aktien verkaufen. Das würde den Verkaufsdruck auf die Wirecard-Aktie nochmals erhöhen.

Klare Verkaufsempfehlung

Die Wirecard-Aktie brach im Juni um zeitweise rund 99 Prozent ein. Seitdem pendelte der Kurs unter heftigen Schwankungen seitwärts (aktuell: 1,75 Euro). Der für den August erwartete DAX-Rausschmiss dürfte für die Aktie den nächsten schweren Rückschlag bedeuten. Wirecard bleibt eine klare Verkaufsempfehlung.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Am Montagmittag haben im DAX 17 Titel gewonnen und 13 verloren. Der mit Abstand stärkste Verlierer war die Aktie von Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060). Für den Kurs geht es zeitweise um über fünf Prozent nach unten. Bis spätestens zum Donnerstag, den 13. August, will die Deutsche Börse das Ergebnis einer Konsultation mit Marktteilnehmern über Änderungen der Index-Regeln bekanntgeben. Es wird damit gerechnet, dass der insolvente Zahlungsabwickler noch im August aus dem DAX ausscheide…. […]