Bildquelle: Pressefoto Rosenbauer

Rosenbauer (WKN: 892502 / ISIN: AT0000922554) hat den Wachstumskurs trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie weiter fortgesetzt. So ist der Umsatz im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 458 Mio. Euro gestiegen. Das bedeutete das beste Umsatzergebnis zum ersten Halbjahr in der bisherigen Firmengeschichte.

Beim operativen Gewinn vor Zinsen und Steuern verzeichnete der weltweit führende Feuerwehrausstatter im ersten Halbjahr einen Zuwachs von vier Prozent auf 5,4 Mio. Euro. Der Nettogewinn legte auf Jahressicht um 38 Prozent auf 2,2 Mio. Euro zu.

Hoher Auftragsbestand

Dafür, dass sich die Geschäfte auch in der zweiten Jahreshälfte gut entwickeln, spricht der weiterhin hohe Auftragsbestand. Dieser belief sich zum 30. Juni auf 1,1 Mrd. Euro, nach 1,2 Mrd. Euro im Vorjahr. Daher rechnet der österreichische Konzern für das Gesamtjahr 2020 mit einem leichten Umsatzanstieg.

Die EBIT-Marge soll zwischen vier und fünf Prozent liegen. Rosenbauer zufolge hat sich die Nachfrage in der Feuerwehrbranche im zweiten Quartal verlangsamt. Doch dank der vollen Auftragsbücher sollte sich der Sektor im aktuell rückläufigen wirtschaftlichen Umfeld behaupten können.

Niedrige Profitabilität

In den vergangenen Jahren konnte Rosenbauer die Umsätze vor allem wegen der marktbeherrschenden Stellung stetig steigern. Allerdings haben die Nettogewinne stagniert. Die niedrige Profitabilität belastet die Aktie von Rosenbauer schon seit Jahren.

Kurserholung, aber …

Nach dem hier im Jahr 2015 ein Allzeithoch bei 87 Euro markiert wurde, ging es für die Notierungen in mehreren Etappen immer weiter nach unten. Dabei fiel die Aktie bis zum März dieses Jahres auf in der Spitze 21 Euro. Seitdem konnte der Kurs wieder bis auf rund 32 Euro klettern.

Aktie notiert weiterhin im Abwärtstrend

Trotz der jüngsten Kurserholung notiert die Aktie noch immer deutlich unter der 200-Tage-Linie (35 Euro) und damit im langfristigen Abwärtstrend. Weitere Kursrückschläge sind deshalb gut möglich.

Wer trotzdem von einem Comeback der Rosenbauer-Aktie ausgeht, kann mithilfe passender Hebelprodukte (WKN: RC0YQP / ISIN: AT0000A2GB38) sogar überproportional von steigenden Kursen profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Rosenbauer

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] der Corona-Pandemie hat Rosenbauer (WKN: 892502 / ISIN: AT0000922554) im ersten Halbjahr einen Rekordumsatz verzeichnet. Die Profitabilität des weltweit führenden Feuerwehrausstatters bleibt aber gering, […]