Nachdem uns das Hin und Her in der Zypern-Frage die gesamte vergangene Woche beschäftigte, zeigen sich die DAX-Anleger am Montagvormittag erleichtert, dass in letzter Minute doch noch eine Einigung über die Rettung Zyperns erzielt werden konnte.

Erste Erfolge der Neuausrichtung

Nachdem der Münchner Telefonhersteller Gigaset im Jahr 2012 einen Verlust ausweisen musste, soll im laufenden Geschäftsjahr wenigstens ein Betriebsgewinn erzielt werden. „2012 war das Jahr, in dem wir aufgeräumt haben. Im laufenden Jahr geht es nun darum, die Neuausrichtung, die wir begonnen haben, konsequent umzusetzen. Und da sind wir gut auf Kurs“, sagte Vorstandschef Charles Fränkl der „Süddeutschen Zeitung“.

09.50h/ Frankfurt

DAX: +1,0% 7.992
MDAX +0,8% 13.463
TecDAX +0,9% 922
Euro 1,2997 US-Dollar
Gold 1.606,40 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Rückenwind durch Zypern-Rettung?

Commerzbank ideas daily – DAX: Chance auf Erholung

HSBC – S-K-S-Formation abgelehnt!

DB X-markets DAX heute – DAX heute: Tendenz: Aufwärts/ Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Negativer Wochenausklang durch ifo-Geschäftsklima

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Sandro Valecchi Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Sandro Valecchi
Gast
Sandro Valecchi

Für Zypern brechen in jedem Fall neue Zeiten an; wie diese im Einzelnen aussehen werden, bleibt offen. Sicher ist indes eins: „Kapital ist flüchtig“ und die großen Vermögen werden kurzfristig umgeparkt.Erleichterung sieht anders aus. Allerdings ist Zypern jetzt keine Option mehr für Oligarchen – jedenfalls bis auf weiteres. Über Kapitalabflüsse hatten bereits verschiedene Medien berichtet, so z.B. die FAZ: „Allein in der vergangenen Woche könnten also Geldvermögen in Milliardenhöhe aus Zypern abgeflossen sein, obwohl die zyprische Notenbank eigentlich eine Sperre ausgesprochen hatte“, konstatierte die renommierte FAZ. Und die Oligarchen setzten jetzt noch eines drauf: Alexey Voloboev, im Ölgeschäft und seit… Weiterlesen »