Bildquelle: Pressefoto Bilfinger SE

Bis ins letzte Detail ist die neue Strategie des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger (WKN 590900) nicht ausgearbeitet. Allerdings ist die Richtung ganz klar: mehr Effizienz, schlankere Strukturen und die Konzentration auf Kernkompetenzen sollen die Wende beim kriselnden MDAX-Unternehmen bringen.

Das mit den Kernkompetenzen ist übrigens sowohl für die Regionen als auch für die Geschäftsbereiche gültig. Alles was als Randaktivität gesehen wird, kann raus. Während der Bereich Industrial kräftig umgebaut wird, will man sich in der wachsenden Sparte Building & Facility noch stärker auf Immobiliendienstleistungen konzentrieren. Es wird jedoch lange dauern, bis Erfolge aus der Restrukturierung sichtbar werden. So soll 2016 ein Übergangsjahr für Bilfinger werden, während man ab 2017 wieder nachhaltig wachsen will.

Quelle: Guidants
Quelle: Guidants

Trotzdem konnte der neue Bilfinger-Chef Per Utnegaard auch für einiges an Aufbruchstimmung am Markt sorgen. Bei den Analysten bei HSBC ist man der Ansicht, dass Utnegaards Pläne für den Neubeginn ein insgesamt etwas positiveres Bild für Bilfinger gezeigt hätten. Zudem dürften die Verwaltungskosten laut Analysteneinschätzung geringer ausfallen als bislang angenommen. Zwar reichte es damit für eine leichte Kurszielanhebung von 35,00 auf 37,00 Euro, allerdings blieb es beim „Hold“-Rating. Bei der DZ Bank führt man die Bilfinger-Aktie jedoch weiter mit „Kaufen“ und einem Kursziel von 41,00 Euro, da es zwar noch keine mittelfristigen Ziele gebe, die Indikationen jedoch positiv seien und sich das Bilfinger-Geschäft im dritten Quartal wohl nicht weiter abgeschwächt habe. Wer daher gehebelt auf steigende Kurse der Bilfinger-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG50HL ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Bilfinger SE

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Aus anderen Finanzblogs – KW 42/2015 u.a. mit Bilfinger, Volkswagen, Aixtron, E.ON, RWE, Blackstone, DAX-Ausblick, Dow Jones, FED, Gold, Barrick, Goldcorp | Kapitalmarktexperten.deDie Börsenblogger um 12: DAX – Erfolgreicher Ausbruchsversuch? | Die Börsenblogger[Börsenblogger] Bilfinger: Kleine Schritte Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback
[Börsenblogger] Bilfinger: Kleine Schritte
trackback

[…] 16. Oktober 2015 in Aktie im Fokus: Bilfinger: Kleine Schritte […]

trackback

[…] Bilfinger baut kräftig um, alles was nicht zu den Randaktivitäten zählt, soll raus. Dass das allerdings trotzdem nur mit kleinen Schritten vorwärts geht, berichten die Börsenblogger. Und schreiben weiter, dass die meisten Analysten trotzdem ein […]