Bildquelle: Bechtle

Beim IT-Dienstleister Bechtle (WKN: 515870 / ISIN: DE0005158703) lief es auch im Geschäftsjahr 2017 rund. Umsatz und Ergebnis wurden deutlich gesteigert. Die Aussichten können sich ebenfalls mehr als sehen lassen. Trotzdem kam die im TecDAX gelistete Bechtle-Aktie im bisherigen Jahresverlauf nicht in Schwung. Am Dienstag änderte sich dies.

Für die Bechtle-Aktie ging es zeitweise um rund 3,5 Prozent in die Höhe. Unter anderem, weil sich die Analysten bei der Deutschen Bank dazu entschlossen hatten, das Kursziel für das Papier des IT-Dienstleisters von 47,50 auf 60,00 Euro nach oben zu schrauben. Während man auf Analystenseite weiterhin von den Wachstumsaussichten von Bechtle überzeugt ist, wird derzeit die Entwicklung der Barmittel ein wenig kritisch beäugt. Daher bleibt es beim „Hold“-Rating.

Quelle: de.4.traders.com

Bechtle hatte am Freitag starke Zahlen für 2017 gemeldet. Dies waren jedoch nicht die einzigen Neuigkeiten. Die deutsche Landesgesellschaft des amerikanischen IT-Konzerns IBM will laut einem Pressebericht Teile der Service-Sparte IBM Global Technology Services (GTS) an Bechtle verkaufen. Dies dürfte für einen weiteren Wachstumsschub sorgen.

Bechtle-Chart: boerse-frankfurt.de

FAZIT. Mit einem 2019er-KGV von 19 ist die Bechtle-Aktie für einen Technologiewert alles andere als überteuert. Zudem überzeugte das Unternehmen zuletzt nicht nur mit den reinen Kennzahlen, sondern auch damit, wie das Wachstum zustande gekommen ist. 2017 wuchs Bechtle hauptsächlich aus eigener Kraft. Außerdem wurde das Wachstum breit von allen Regionen und Segmenten getragen. Die Wachstumsdynamik wurde im Jahresverlauf gesteigert. Zudem bleibt das Management für die Zukunft optimistisch, da die Digitalisierung alles andere als am Ende ist und viele Unternehmen in IT-Architekturen investieren und dafür Dienstleister wie Bechtle zurate ziehen müssen.

Wer nun statt eines Direktinvestments sogar überproportional von Kurssteigerungen der Bechtle-Aktie profitieren möchte, sieht sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: TD9EDL / ISIN: DE000TD9EDL7) auf der Long-Seite an. Skeptiker und Shorties können mit passenden Short-Produkten (WKN: TR0LPV / ISIN: DE000TR0LPV8) dagegen auf fallende Kurse setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Bechtle

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei