Bildquelle: Pressefoto adidas

Nicht nur aufgrund des frühzeitigen Ausscheidens der deutschen Nationalmannschaft bei der FIFA Fußball-WM ist das Turnier in Russland für adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0) zum Vergessen. Auch andere ausgerüstete Teams enttäuschten. Zudem war bereits vorab klar, dass sich die finanziellen Auswirkungen der diesjährigen WM in Grenzen halten würden. Entsprechend enttäuscht reagierten Anleger. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik sind die Anteilsscheine des größten europäischen Sportartikelhersteller derzeit verkaufenswert.

Zusammenfassung:

Short“, im kurzfristigen Abwärtstrend (1) im übergeordneten langfristigen Aufwärtstrend (2) durch Verkaufssignal (3) durch Unterschreiten Doppelboden von 184 €.

Kursziel mind. 142 € (+22% Gewinn), entspricht derzeit Test auf langfristiger Aufwärtstrendlinie

Trend und Kursziele:

Trend: Short im Abwärtstrend (1) durch Verkaufssignal (2).

Kursziel: (vertikale Methode) min. 142 € (+22% Gewinnchance). Kursziel kann noch weiter fallen, da signalgebende Säule noch nicht abgeschlossen

Gültigkeit: Verkaufssignal gültig solange Kurse unter 207 € (4). Trendbruch nach oben bei Überschreiten der Abwärtstrendlinie (1), aktuell bei Kursen über 195 €.

Gültige Signale:

Verkaufssignal durch Unterschreiten Doppelboden von 184 € (3).

Stopps (Ausblick):

Stop-Loss: Kurse über 207 € (4).

Trendbruch short: Kurse über 195 €. Dann Fortsetzung langfristiger Aufwärtstrend

Unterstützung: 160 € – 163 € €

Unter Short-Gesichtspunkten bietet sich ein HVB Mini Future Bear auf adidas (WKN: HX1PPF / ISIN: DE000HX1PPF6) an.

 

 

 

Wer jedoch der Ansicht ist, dass das DAX-Unternehmen eine Kursrallye starten wird, kann mithilfe von entsprechenden Hebelprodukten auf der Long-Seite (WKN: HU7WH2 / ISIN: DE000HU7WH22) sogar überproportional von Kurssteigerungen profitieren.

 

 

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto adidas

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Herzogenaurachern gesponserte DFB-Elf frühzeitig die Heimreise antreten musste. Die adidas-Aktie schwächelte entsprechend. Doch dies hat sich mit dem jüngsten Quartalsbericht erledigt. Das DAX-Papier ist […]