Bildquelle: © AIRBUS GROUP / JV REYMONDON

Bei der Farnborough Airshow musst sich der europäische Luftfahrtkonzern Airbus (WKN: 938914 / ISIN: NL0000235190) noch dem US-Konkurrenten Boeing (WKN: 850471 / ISIN: US0970231058) geschlagen geben. Doch mit Blick auf die am Donnertag anstehenden Zahlen und die gute Charttechnik (aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Airbus-Aktie kaufenswert) lohnt sich ein Einstieg.

Zusammenfassung:

„Long“ im langfristigen Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal durch Überschreiten Doppel-Top bei 53 € (2). Bestätigende Kaufsignale 3-6 (Überschreiten 76 €, 90 €, 93 € und zuletzt 108 €). Kursziel 185 € (+68% Gewinn!)

Trend und Kursziele:
Trend: Long im Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2).
Kursziel: (vertikale Methode) 185€ (+68% Gewinnchance).
Gültigkeit: Kaufsignal gültig solange Kurse über 95 € (7). Trendbruch nach unten bei Unterschreiten der Hausse-Linie (1), aktuell bei Kursen unter 63 €.

Gültige Signale:
Kaufsignal durch Überschreiten Doppel-Top bei 53 € (2). Bestätigende Kaufsignale 3-6.

Stopps (Ausblick):
Stopp-Loss: Kurse unter 95 € (7)
Trendbruch: Kurse unter 63 €
Unterstützung: 80 €, 90-95 €

Anleger, die auf das Long-Szenario setzen wollen, können dies mit einem HVB Mini Future Bull auf die Aktie der Airbus Group (WKN: HX0BFM / ISIN: DE000HX0BFM5) gehebelt umsetzen. Das Stop-Loss ist natürlich zu beachten.

Wer trotz der postiven Charttechnik bei Airbus short gehen möchte, hat mit einem HVB Mini Future Bear auf die Aktie der Airbus Group (WKN: HX0BFM / ISIN: DE000HX0BFM5) die Gelegenheit von fallenden Kursen zu profitieren.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: © AIRBUS GROUP / JV REYMONDON

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei