Bildquelle: markteinblicke.de

Die Merkur Bank-Aktie (WKN: 814820 / ISIN: DE0008148206) hat ein aufregendes Frühjahr hinter sich: Nachdem der Kurs lange Zeit zwischen 7,50 und 8,00 Euro beschaulich pendelte, kam es im März zu einem rasanten Anstieg bis auf 9,30 Euro. Dieses Niveau wurde auch fast wieder zur Hauptversammlung (HV) am 12. Juni erreicht. Danach ging es allerdings recht unvermittelt und steil abwärts…

Das Papier der Merkur Bank fiel bis auf 7,40 Euro Anfang Juli. Wirkliche Gründe liegen dafür nicht vor, zumal auch der Vorsitzende der Geschäftsleitung und persönlich haftender Gesellschafter Marcus Lingel nichts von einem Ausstieg eines größeren Anteilseigner weiß. Inzwischen hat sich die Aktie auch wieder bei 8,30 Euro stabilisiert…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei