Bildquelle: markteinblicke.de

Von Gewinnwarnungen spricht man, wenn Unternehmen mitteilen, dass sie ihre eigenen Prognosen deutlich verfehlen werden. Und dies hat zumeist deutliche Irritationen bei den Aktienkursen zufolge, da auf die Schlagzeile selbst reagiert wird, bevor auch nur ein Gedanke an den Inhalt verschwendet wird. Die Börsenhektik fordert ihren Tribut: Aktion vor Ratio.

Eine Abweichung stellt aber auch ein deutliches Übertreffen der bisherigen Prognosen dar und das sind im Grunde auch Gewinnwarnungen. Im klassischen Sinn des Wortes sogar die „richtigeren“, denn das Unternehmen warnt den Kapitalmarkt ja vor (höheren) Gewinnen. Und bei IT-Spezialisten Datagroup (WKN: A0JC8S / ISIN: DE000A0JC8S7) und dem Gewerbe-Immobilienprofi TTL Beteiligung und Grundbesitz (WKN: 750100 / ISIN: DE0007501009) können sich Anleger nun über genau solche Warnungen vor mehr Gewinn freuen…

Auf www.intelligent-investieren.net geht es weiter…

Kissig Ein Beitrag von Michael C. Kissig

Er studierte nach Abschluss seiner Bankausbildung Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig. Neben seinem Value-Investing-Blog „iNTELLiGENT iNVESTiEREN“ verfasst Michael C. Kissig regelmäßig eine Kolumne für das „Aktien Magazin“.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Michael C. Kissig / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei