Bildquelle: markteinblicke.de

Das Brexit-Theater geht weiter. Möglicherweise weit über den offiziellen Austrittstermin Ende März hinaus. Zwar blieben die großen Marktturbulenzen nach der Ablehnung des Brexit-Deals durch das britische Parlament aus, allerdings verhindert das Chaos rund um den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU auch eine Erholungsrallye im DAX.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,4% 10.888
MDAX -0,4% 22.693
TecDAX -0,1% 2.519
SDAX -0,1% 10.101
Euro Stoxx 50 -0,6% 3.057

 

Die Topwerte im DAX sind Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060), SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600) und adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0). Anleger hoffen, dass die Wirecard-Aktie nun auch in der ersten deutschen Börsenliga dauerhaft durchstarten kann.

DAX long DAX short
WKN HU1GY4 HU70J8
Basispreis (Strike) 8.112,64 Pkt. 13.360,16 Pkt.
Knock-out-Barriere 8.205,00 Pkt. 13.275,00 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 3,96 4,37
Kurs (18.1.19 11:40) 27,80 EUR 24,67 EUR

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1393 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,1389 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8780 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 51,85 US-Dollar je Barrel 0,3 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,6 Prozent auf 60,93 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.294,50 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future -0,2% 24.095
NASDAQ100-Future -0,4% 6.639
S&P500-Future -0,3% 2.605

 

Die großen US-Banken haben für einen furiosen Start in die Berichtssaison für das Schlussquartal 2018 gesorgt. Heute Abend geht ebenfalls die Post ab. Anleger dürften vor allem auf die Geschäftszahlen bei Netflix (WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061) schauen. Der Video-On-Demand-Anbieter hatte in den vergangenen Tagen mit einer Preiserhöhung in den USA für Aufsehen gesorgt.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei