Bildquelle: markteinblicke.de

Seit Anfang Februar pendelt die Aktie von Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) zwischen 167 und 176 USD. Kommt bald der Ausbruch aus der Range? Am 25. März 2019 lädt der iPhone-Hersteller zur Keynote. Spekulationen um einige Neuigkeiten gibt es längst. So wird gemunkelt, dass Apple einen eigenen Streaming-Dienst als Konkurrenzprodukt zu Netflix und Amazon Prime vorstellt. In den zurückliegenden Jahren hat Apple kräftig in Film- und Animationsunternehmen investiert sowie Filme und Serien produziert. Zu Jahresbeginn gab es Meldungen über einen möglichen Kauf von Sony Pictures. Mit dem Streaming-Dienst würde Apple zudem den Service-Sektor weiter ausbauen. Eine Strategie, die durchaus Sinn macht, da Apple bisher außerordentlich stark vom Hardware-Bereich – allen voran von den iPhone-Verkäufen – abhängig ist. Ob zudem noch neue Hardware vorgestellt wird. ist zunächst offen. In den zurückliegenden Jahren wurden iPhone, iPad und iWatch meist im September – pünktlich zum Start des Weihnachtsgeschäfts –  präsentiert.

Mit einem KGV von 14 (Quelle: Thomson Reuters) ist die Aktie aktuell moderat bewertet. Nach Angaben von Thomson Reuters ist ein Großteil der Analysten mittelfristig optimistisch gestimmt. Vor dem Hintergrund, dass die Absätze bei den neuen iPhone-Modellen schleppend verlaufen, hält sich die Euphorie jedoch in Grenzen. Hält die Keynote nicht, was sich Apple-Fans und -Anleger erhoffen, erscheint gar ein Bruch der unteren Begrenzung der Range möglich.

Charttechnischer Ausblick: Apple

Widerstandsmarken: 176,10/184,70 USD

Unterstützungsmarken: 160,20/167,30 USD

Die Aktie von Apple zog seit Jahresbeginn aufwärts. Seit Anfang Februar pendelt die Aktie jedoch in einer engen Range zwischen 167,30 und 176,10 USD. Gelingt der Ausbruch über die obere Begrenzung besteht aus technischer Sicht noch Luft bis in den Bereich von 184,70 USD. Bricht die Apple-Aktie jedoch unter die Unterstützung von 167,30 USD könnten die Bären das Zepter wieder in die Hand nehmen. In diesem Fall könnte eine Korrektur bis 160,20 USD folgen.

Apple in USD; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 19.04.2018 – 11.03.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Apple in USD; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 12.03.2014 – 11.03.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Bonus Cap-Zertifikate (Quanto)

Basis-wert WKN Verkaufs-preis

in Euro

Barriere

in USD

Bonus-level/Cap in USD Finaler

Bewertungs-tag

Apple HX6TG8 273,20 140,00 300,00 20.09.2019
Apple HX84B8 199,23 155,00 230,00 20.09.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.03.2019; 10:07 Uhr

Inline-Optionsscheine

Basis-wert WKN Verkaufs-preis

in Euro

Untere Barriere in USD Obere Barriere in USD Finaler Bewertungs-tag
Apple HX6FUK 2,91 160,00 190,00 19.06.2019
Apple HX77CR 6,92 150,00 200,00 19.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.03..2019; 10:11 Uhr

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung.

Kommentator: Sebastian Bleser, Experte für Anlage- und Hebelprodukte bei HypoVereinsbank onemarkets

Wichtige Hinweise & Haftungsausschluss

Die Informationen in dieser Publikation erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die Angaben in dieser Publikation basieren auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Die enthaltenen Informationen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung. Wir geben jedoch keine Gewähr über die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Angaben. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung und kein Angebot zum Kauf oder Verkauf dar. Die hierin bereitgestellten Berichte dienen nur allgemeinen Informationszwecken und sind kein Ersatz für eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Angaben über die vergangene Wertentwicklung sowie Prognosen keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung darstellen.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei