Bildquelle: markteinblicke.de

Nach sechs negativen Sitzungen in Folge meldeten sich die Bullen gestern mit einem Achtungserfolg auf dem Parkett zurück. Dabei sah vor allem die Eröffnung vielversprechend aus: Mit einem satten Sprung auf das Intraday-Top bei 12.434 Zählern starteten die Blue Chips stark in die neue Woche. Dieses Tempo konnten die Kurse allerdings nicht über den gesamten Verlauf halten, kurz vor dem Mittag ging es noch einmal auf das Tagestief bei 12.301 Punkten zurück. Das heißt:

Mit dem nächsten erfolgreichen Test der 12.300er-Schwelle haben die Notierungen auf der Unterseite eine solide Basis für einen Turnaround geschaffen. Dementsprechend ging es im Anschluss auch wieder in die Gegenrichtung; am Ende fehlte nur ein Wimpernschlag für die Rückeroberung der 12.400er-Marke auf Schlusskursbasis! Gelingt der Coup heute, stellen sich die nächsten Kursziele direkt auf 12.500 und 12.600, bevor es ans (und ums) 2019er-Top bei 12.656 Punkten gehen würde.

Nach unten sichert dabei die 12.300er-Marke zusammen mit dem Maihoch bei 12.310 das Geschehen ab; nach mehreren erfolgreichen Tests kommt dieser Haltelinie jetzt keine unwesentliche Bedeutung zu. Sollte diese Unterstützung nämlich doch noch brechen, müsste direkt mit einem Absacker in Richtung 12.200 Punkte gerechnet werden!

Trading-Idee steigend (Call) fallend (Put)
WKN DC1606 XM3B7F
Basispreis 11.360,71 13.638,20
Knock-out-Schwelle 11.360,71 13.638,20
Letzter Handelstag Open End Open End
Hebel 11,75 9,93
Kurs1) 10,55 12,48

1)Uhrzeit: 16.07.2019 08:24:31

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei