Bildquelle: markteinblicke.de

Der deutsche Leitindex konnte am gestrigen Dienstag an die positiven Tendenzen vom Vortag anknüpfen und sich in kleinen Schritten weiter nach oben arbeiten. Dabei gelang diesmal auch die Rückeroberung der 12.400er-Marke auf Schlusskursbasis, im Top reichte es, getrieben von einer erneut bärenstarken Wall Street inklusive neuer Rekorde, sogar für einen Ausflug bis auf 12.465 Zähler. Die Ziele sind damit klar abgesteckt:

Um wieder Anschluss an die Oberseite zu finden und sich deutlich aus dem Einzugsbereich der Volumenspitze zu lösen, müsste jetzt konsequenterweise auch der Re-Break bei 12.500 erfolgen; im nächsten Schritt wartet dann die Rückeroberung der 12.600er-Barriere auf die Blue Chips, bevor es darum geht, das amtierende Jahreshoch bei 12.656 Punkten zu überbieten. Erst danach stellt sich die Zielzone auf die Eindämmungslinie bei 12.887 Zählern! Und die Unterseite?

Hier stützt nun wieder die markante Volumenspitze, die mit dem gestrigen Tagestief bei 12.367 Punkten auch erfolgreich auf den Prüfstand gestellt werden konnte. Unterhalb dieser Haltezone steht unverändert die Unterstützung bei 12.310/12.300 bereit, und der Vollständigkeit halber muss noch darauf hingewiesen werden, dass sich der nächste Halt darunter bei 12.200 Zählern findet.

Trading-Idee steigend (Call) fallend (Put)
WKN DC1606 XM3B7F
Basispreis 11.361,53 13.638,20
Knock-out-Schwelle 11.361,53 13.638,20
Letzter Handelstag Open End Open End
Hebel 11,65 10,09
Kurs1) 10,68 12,33

1)Uhrzeit: 17.07.2019 08:22:49

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei