Der heftige Sell-off nach Zahlen hat bei Netflix (WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061) deutliche Spuren im Chart hinterlassen. Schwerer noch als der zweistellige Tagesverlust wiegt dabei das fast 40 Dollar breite Gap, das gestern in den Chart gerissen wurde. Doch um die Aktie abzuschreiben, ist es definitiv noch zu früh, zumal sich aus charttechnischer Sicht jetzt neben einem – auf den ersten Blick vielleicht naheliegenden – bearishen Szenario auch eine bullishe Variante ausmachen lässt!

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Prime Quants / Bild: Pressefoto Netflix

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei