Bildquelle: Pressefoto © Deutsche Bundesbank

Gold erlebt seit Anfang Juni ein sensationelles Comeback: Die Notierungen legten seitdem um 9 Prozent zu und markierten am Donnerstag ein 6-Jahres-Hoch bei 1446 US-Dollar.

Von dieser Kurs-Rallye profitieren natürlich auch die großen Goldminenbetreiber wie bspw. Barrick Gold (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084). Die Aktie kletterte am Donnerstag auf 17,22 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand seit September 2017.

Zinsfantasie
Kurstreiber sind derzeit verstärkte Spekulationen auf sinkende Zinsen. So sprach sich der stellvertretende Chef der US-Notenbank Fed Richard Clarida am Donnerstagabend für eine baldige Senkung aus. „Es lohnt sich, beim ersten Anzeichen einer wirtschaftlichen Notlage schnell zu handeln, um die Zinsen zu senken“, erklärte Clarida in einem Fernsehinterview beim Sender „Fox Business Network“.

US-Wirtschaft im Fokus
Etwa zur selben Zeit hatte sich der einflussreiche Chef der Notenbank von New York, John Williams, geäußert. Der Fed-Vertreter betonte ebenfalls die Notwendigkeit einer schnellen Zinsreaktion der US-Notenbank, sollten die Währungshüter zu dem Ergebnis kommen, dass sich die US-Wirtschaft in Schwierigkeiten befinde.

Barrick Gold: Kursziel 20,50 US-Dollar
Angesichts der wieder aufflammenden Spekulationen um mögliche Zinssenkungen bestehen gute Chancen dafür, dass der Goldpreis und die Aktie von Barrick Gold weiter zulegen werden. Das nächste Kursziel bei Barrick Gold (aktuell: 17,21 US-Dollar) ist das September-2017-Top bei 18,35 US-Dollar. Sollte hier der Ausbruch nach oben gelingen, ist der Weg charttechnisch frei bis zum 2017er-Jahreshoch bei 20,50 US-Dollar.

Anleger, die auf einen Aufwärtstrend der Barrick-Gold-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Kursen des Goldminenwertes profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: GA7C2A / ISIN: DE000GA7C2A8) auf der Long-Seite an. Skeptiker haben ebenfalls mit passenden Short-Produkten (WKN: GA41B1 / ISIN: DE000GA41B10) die Gelegenheit, auf fallende Kurse der Barrick-Gold-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto © Deutsche Bundesbank

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Gold erlebt seit Anfang Juni ein sensationelles Comeback: Die Notierungen legten seitdem um 9 Prozent zu und markierten am Donnerstag ein 6-Jahres-Hoch bei 1446 US-Dollar. Von dieser Kurs-Rallye profitieren natürlich auch die großen Goldminenbetreiber wie bspw. Barrick Gold (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084). Die Aktie kletterte am Donnerstag auf 17,22 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand seit September 2017. […]

trackback

[…] der Goldpreis seit Anfang 2019 einen Anstieg von knapp 14 Prozent erlebte, kletterte die Barrick-Gold-Aktie in […]