Bildquelle: Pressefoto Aixtron

Aixtron (WKN: A0WMPJ / ISIN: DE000A0WMPJ6) hatte Anleger zuletzt mit dem Ausblick enttäuscht und auf diese Weise den SDAX– und TecDAX-Titel unter Druck gebracht. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik sind die Anteilsscheine des auf die Halbleiterindustrie spezialisierten Anlagenbauers derzeit verkaufenswert.

Zusammenfassung:
– „Short“, im neuen Abwärtstrend (1) durch Verkaufssignal (2) durch Unterschreiten Vierfach-Boden bei 7,60 €. Bestätigendes Verkaufssignal durch Unterschreiten Doppel-Boden bei 8,60 € (3).
– Kursziel 3,60 € (+57% Gewinn)

Trend und Kursziele:
Trend: Short im Abwärtstrend (1) durch Verkaufssignal (2).
Kursziel: (vertikale Methode) 3,60 € (+57% Gewinnchance).
Gültigkeit: Verkaufssignal gültig solange Kurse unter 10,90 € (4). Trendbruch nach oben bei Überschreiten der Baisse-Linie (1), aktuell bei Kursen über 9,30 €.

Gültige Signale:
Verkaufssignal durch Unterschreiten 7,60 € (2). Bestätigendes Verkaufssignal bei Unterschreiten 8,60 € (3).

Stopps (Ausblick):
Stop-Loss: Kurse über 10,90 € (4).
Trendbruch nach oben: Kurse über 9,30 €.
Unterstützung: Bereich 8,00 €.
Widerstand: Bereich 11,00 €.

Unter Short-Gesichtspunkten bietet sich ein Mini-Future (Short) auf Aixtron (WKN: GB2XH6 / ISIN: DE000GB2XH69) an. Wer jedoch der Ansicht ist, dass der TecDAX– und SDAX-Wert eine Kursrallye starten wird, kann mithilfe von entsprechenden Hebelprodukten auf der Long-Seite (WKN: GM794V / ISIN: DE000GM794V3) sogar überproportional von Kurssteigerungen profitieren.

 

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

 

Bildquelle: Pressefoto Aixtron

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei