Bildquelle: Pixabay / skeeze

Mitte März stürzte das Pfund im Vergleich zum US-Dollar auf in der Spitze 1,1412 in die Tiefe, was den tiefsten Stand seit 1985 bedeutete. Doch es folgte eine neue Aufhol-Rallye, im Zuge der es für die Notierungen wieder bis knapp unter die 1,26er-Marke nach oben ging.

Charttechnisch steht das Pfund damit jetzt kurz vor einem neuen Kaufsignal, denn bei 1,2656 US-Dollar verläuft die 200-Tage-Linie. Ein Ausbruch nach oben würde den Wechsel in den übergeordneten Aufwärtstrend bedeuten.

In diesem Fall stellt sich das nächste Kursziel auf 1,3515, das 2019er-Jahreshoch vom vergangenen Dezember. Oberhalb wäre der Weg dann frei bis zum 2018er-Top bei 1,4376 US-Dollar. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau errechnet sich damit ein mittelfristiges Gewinnpotenzial von rund 15 Prozent.

GBP/USD Mini Long
WKN PB9W4E
ISIN DE000PB9W4E9
Emissionstag 24. Oktober 2016
Produkttyp Mini Future
Emittent BNP Paribas

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / skeeze

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments