Der Corona-Crash war an den Börsen sehr schnell wieder überstanden. Müssen sich Anleger jetzt Sorgen machen, dass der eigentliche Sturm noch bevorsteht?

„Es ist eine V-Formation an den Börsen. Bei der Realwirtschaft ist das anders. Die Börse ist sechs bis neun Monate der realwirtschaftlichen Entwicklung vorausgeeilt“, sagt Nikolas Kreuz.

Der Geschäftsführer von INVIOS (Institut für Vermögenssicherung) sieht das „funny Money“ vorerst die Märkte stützen und rät Anlegern: „Vorsicht ist das oberste Gebot. Breite Diversifikation über alle Assetklassen, Instrumente, Regionen und Branchen.“ Mehr Infos zum Thema und zu unserem Gast finden Sie auf www.invios.de

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: inside-wirtschaft.de / Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse AG

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments