Nach dem Überwinden der Widerstandszone im Bereich von 2.915 Punkten kletterte der Euro Stoxx in dieser Woche zunächst auf ein neues Jahreshoch bei 2.962 Zählern, um anschließend wieder
unter sein altes Hoch zurückzufallen.

EuroStoxx

Der Rückgang fand bereits in der Zone zwischen 2.870 und 2.880 Punkten sein vorläufiges Ende. Zuletzt lag der Index wieder im Bereich der runden 2.900er-Marke. Somit stehen die Chancen gut, dass sich der positive Trend nach der kurzen Schwäche demnächst fortsetzt. Wird die Widerstandszone bei 2.915 Zählern zurückerobert, könnte schon bald die 3.000er-Marke in Angriff genommen werden.

Wird die Haltezone bei 2.870 Punkten unterschritten, sind die nächs ten Unterstützungen nicht weit. So verläuft bei knapp 2.800 Zählern die mittelfristige, seit März gültige Aufwärtstrendlinie.

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei