TraderdailyvideoTrotz der jüngsten DAX-Konsolidierung dürften die Bullen noch nicht ganz aufgegeben haben. Dafür spricht unter anderem die Charttechnik.

„Durch den fortgesetzten Test der wichtigen Unterstützung um 11.170 Punkte ändert sich an der charttechnischen Gesamtlage erst einmal nichts. Solange dieses Niveau nachhaltig behauptet werden kann, bleibt der Handelsspannen-Charakter der DAX-Bewegung seit Anfang Mai intakt. Kurzfristig mit „überverkaufter“ Markttechnik, besteht an dieser Stelle weiterhin eine antizyklische Trading-Chance auf der Longseite…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei