Société Générale bringt europäischen IPO-Markt in Schwung

In Frankreich kommt nun wohl wieder ein IPO zustande, denn die Großbank Société Générale (WKN: 873403 / ISIN: FR0000130809) bringt ihre Autoleasing-Tochter ALD an die Pariser Börse Euronext.

Nokia profitiert nicht nur von Apple

Nokia (WKN: 870737 / ISIN: FI0009000681) genießt längst nicht mehr die Aufmerksamkeit früherer Tage, als die Finnen noch der weltgrößte Handy-Hersteller und das wertvollste Unternehmen Europas waren. Doch immer mal wieder kann Nokia interessante Akzente setzen und für Schlagzeilen sorgen.

Carrefour: Gute Nachrichten aus Brasilien

Gute Nachrichten aus Brasilien – Carrefour präsentiert Zahlen für das erste Quartal. Nicht zuletzt durch erfolgreiche Geschäfte in Brasilien prognostiziert Carrefour ein Umsatzwachstum von drei bis fünf Prozent für das Gesamtjahr 2017.

Airbus knackt All Time High

Airbus knackt All Time High ist keine rein technische Analyse. Denn bei Airbus spielt auch die Politik eine nicht gerade untergeordnete Rolle. Denn Europa könnte gezwungen sein, in Rüstungsfragen den Amerikanern nachzuziehen. Airbus mit dem Eurofighter und der eigenen Rüstungssparte könnte DANN der größte Profiteur sein.

Chancen im EU Bankensektor?

Die Wahlen in Frankreich sind nun so gut wie vorüber und das größte Risiko, das in diesem Jahr anstand, scheint vom Tisch zu sein. Zeit also sich auf die Märkte zu konzentrieren. Als aktiver Anleger und Trader ist für mich die Erleichterung deutlich zu spüren denn, wenn man als Anleger etwas nicht mag, dann ist das Eins: Unsicherheit.

Nokia-Aktie mit spannendem Kursziel

Die Aktie von Nokia (WKN: 870737 / ISIN: FI0009000681) bot Anlegern in den vergangenen Jahren nicht unbedingt große Freude. Nun scheint sich die Lage gebessert zu haben. Die Nokie-Aktie ist aus Sicht der Point & Figure Charttechnik kaufenswert.

Glencore: Währungsrisiko inklusive

Das hat geklappt – aus Sicht von Glencore (WKN: A1JAGV / ISIN: JE00B4T3BW64): Das Unternehmen hat eine neue Anleihe im Volumen von einer Milliarde US-Dollar offenbar problemlos platzieren können. Der Kupon liegt bei nennenswerten 4,0% pro Jahr.

Infineon: Hausse ohne Ende?

Die Aktie des Halbleiterkonzerns Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) galt lange Zeit als Papier für hartgesottene Anleger. Zuletzt sorgte die abgesagte Wolfspeed-Übernahme für Schlagzeilen. Und dennoch: Die Aktie notiert so hoch wie seit 15 Jahren nicht mehr. Ein Ende ist dabei nicht in Sicht, oder?
video

DividendenAdel: Die Krönung fürs Depot

Gerade in zinsarmen Zeiten können dividendenstarke Werte für Rendite sorgen. Der DividendenAdel Eurozone Index enthält Aktien von 25 europäischen Unternehmen mit hoher Ausschüttungsqualität, die nach bestimmten Kriterien selektiert werden. Über ein neues Produkt, das DividendenAdel-Zertifikat, bietet X-markets ab sofort Zugang zu dieser diversifizierten Dividendenstrategie.

Intesa Sanpaolo mag Generali Versicherung nicht

Intesa Sanpaolo sagt NEIN zu einer Übernahme der Generali Versicherung. Der Grund ist einfach: Eine Kombination beider Unternehmen mache keinen Sinn. Sie biete keine ausreichenden Wachstumschancen.

PSA Peugeot Citroën: Interessante Charttechnik, aber Opel als Fragezeichen

Nach rund 90 Jahren will sich der US-Autoriese General Motors (GM) (WKN: A1C9CM / ISIN: US37045V1008) von seiner deutschen Tochter Opel trennen und an die französische Konkurrenz der PSA-Gruppe (Peugeot, Citroen) (WKN: 852363 / ISIN: FR0000121501) verkaufen - zumindest wird derzeit darüber verhandelt.

BB Biotech: Das sieht nicht gut aus

BB Biotech hat bereits am Freitag einige Hinweise bzw. vorläufige Werte zum Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Zum Portfolio soll es am 20. Januar 2017 die ordentliche Berichterstattung geben, und zum vollständigen Geschäftsbericht dann am 17. Februar 2017.

Ölförderunternehmen: Steigender Ölpreis im Fokus

Ein steigender Ölpreis sollte nicht nur die US-Inflation ankurbeln, sondern auch der Produktion der Schieferölproduzenten Auftrieb verleihen – mit den entsprechend positiven Auswirkungen auf deren Zulieferer. Auch wenn nur eine langsame Ölpreiserholung erwartet wird, könnte sie sich auf die langfristige Ertragsentwicklung der Produzenten positiv auswirken.

Ensco – 2021 Anleihe zweiter Anlauf

Bei Transocean habe ich schon eine längere Laufzeit dazu gekauft, nach dem neue Informationen verfügbar wurden. Das gleiche habe ich jetzt auch bei Ensco (WKN: A1JYNN / ISIN: GB00B4VLR192) getan.

Bolloré – komplexe Holding mit Sondersituation

Bis zu diesem Leser Kommentar in meinen Weihnachts-Grüßen hatte ich von der Firma Bolloré noch nie etwas gehört. Mit einem 2016‘er KGVe von 20,8 und einem KBV von 1,2 ist die Bewertung für diese sehr breit gefächerte Holding auf den ersten Blick nicht besonders günstig.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram