Unsicherheiten an den Finanzmärkten: Wie entwickelt sich der Goldpreis?

2
Das Jahr 2011 gilt bereits jetzt als ein Jahr der Veränderungen und großen Umschwünge in Bezug auf die nationale und internationale Geldpolitik. Die EU-Schuldenkrise, die bisher Irland, Portugal und Griechenland massiv um Finanzhilfen bitten lies, läutet eine ebenso starke Entwicklung an den weltweiten Finanzmärkten ein. Die aktuellen Vorgänge innerhalb der EU-Zone verunsichern längst nicht mehr nur Politiker und Wirtschaftsexperten, sondern auch Anleger weltweit zutiefst.

Im Fokus Aluminium und die Industrie

0
Aluminium ist ein, im Vergleich mit anderen Metallen, relativ spät entdecktes Industriemetall. Seine Herstellung gelang erst Anfang des 19. Jahrhunderts. Damals war Aluminium wertvoller als Gold. Durch immer effizientere Produktionsverfahren fiel dessen Preis jedoch sehr schnell. Heute ist bekannt, dass Aluminium nach Sauerstoff und Silicium, das dritthäufigste Element der Erdkruste und damit das am häufigsten vorhandene Metall auf der Welt ist.

Spieletipp: EU-MONOPOLY – THE WORLD ONLY SPECIAL EDITION!

1
Was können wir nicht alles dieser Tage in der Presse lesen. Dass der nächste EU-Finanzminister-Gipfel verlegt wurde, damit man Lösungen für das „Dexia-All-Inclusive“-Problem finden kann. Oje – da haben wir schon des Öfteren gehört. Sind wir mal ehrlich: WER soll diese Milliarden eigentlich zahlen? Der Rettungsschirm ist schon vor dem ersten Öffnen so löchrig gewesen, dass man meinen könnte, es ist ein Schweizer Käse.

Im Fokus Brent: Wohin bewegt sich der Ölpreis?

0
Öl wird oft auch als „schwarzes Gold“ oder „Schmierstoff der Weltwirtschaft“ bezeichnet. Dennoch haben die Preise für Rohöl der Nordseesorte Brent sowie der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zum Wochenstart nachgegeben. Bereits in der vergangenen Handelswoche gerieten die Notierungen stark unter Druck, da eine mögliche Abschwächung der US-Konjunktur und die europäische Schuldenkrise die zukünftige Nachfrage deutlich verringern könnten.

Im Fokus Gold: Sind das aktuell günstige Einstiegskurse?

1
Die bisher historisch hohen Kurse des Goldes wurden zuletzt sehr deutlich nach unten korrigiert. Eigentlich aus völlig heiterem Himmel. Denn wer hatte schon damit gerechnet, wenn die Aktienmärkte in die Knie gehen, dass es mit den Edelmetallen wie Gold und Silber fast parallel ebenso passieren kann?

Silber in der Abwärtsspirale?

0
Die Rohstoffpreise sind in der vergangenen Woche stark unter Druck geraten und haben auf Wochenbasis massive Verluste hinnehmen müssen. Erstaunlich ist, dass sich Gold und Silber dem allgemeinen Trend nicht widersetzen konnten und ebenfalls stark an Wert verloren. Diese Entwicklung ist insofern verwunderlich, da es in den vergangenen Wochen und Monaten insbesondere das Gold war, das als „sicherer Hafen“ gesehen wurde und sich bei schlechten Nachrichten an den Märkten gegen den Trend Kursanstiege verzeichnen konnte.

Das ist alles irgendwie unglaublich…

0
Gold ist weiter unter 1800 Dollar je Unze – und kaufenswert. Eine ausführliche Analyse kann man hier lesen. Mich beschäftigt derzeit eher das Umfeld. Das bekommt man die Krise. Nur was da allein an Meldungen über den Ticker gehen (und ich meine nicht diesen üblichen schnöden Börsen-Quatsch…).

Wie geht es weiter mit dem Goldpreis?

1
Gold stellt ohne Frage die älteste Krisenwährung der Welt dar. In Notzeiten mit steigender Staatsverschuldung in Amerika und Europa, eines drohenden Staatsbankrottes von Griechenland und möglicherweise weiteren Staaten, schichten Anleger ihr Geld in sichere Anlagen um. Dies mag erklären, warum der Goldpreis in den letzten Monaten von einem Rekordhoch zum nächsten gestiegen ist.

Goldene Impressionen aus Australien…

0
Gleich das Wichtige gesagt: Gold hat derzeit traumhafte Nachkauf-Kurse! So und jetzt mal was Interessantes aus Down-Under:

Im Fokus: Platin und Palladium

0
Die beiden Edelmetalle Platin und Palladium konnten sich zu Beginn der Handelswoche den allgemein sinkenden Preisen nicht entziehen und notierten ebenfalls schwächer. Platin verlor leicht und kostete zwischenzeitlich weniger als Gold. Diese Preisrelation ist sehr ungewöhnlich und könnte Investoren und Schmuckhändler zu weiteren Käufen veranlassen.

Einfach anschauen und wissen, was los ist…

0
Heute mache  ich es kurz. Die aktuelle Lage am Finanzmarkt ist weiter bescheiden – wenn man in Aktien investiert ist und nicht...

Im Fokus Silber: Weitere Kursphantasie?

0
Der kleine Bruder des Goldes ist an den Rohstoffmärkten weiterhin sehr beliebt. So hat sich Silber in 2011 neben Gold zu einem der am meisten von Experten analysierten Edelmetalle entwickelt. Und bislang auch zu einem der größten Gewinner in diesem Börsenjahr. Nach dem kleinen „Crash“ Anfang Mai hatten viele Experten noch prognostiziert, dass der Silberpreis nun weiter gen Süden wandern dürfte. Schaut man sich den Chart an, so sieht man, dass dies nicht eingetroffen ist. Vielmehr das Gegenteil ist der Fall.

Profitieren jetzt auch die Gold- und Silberdeveloper?

0
Der Goldpreisanstieg lässt sich auch von einer kurzen Korrektur in der vergangenen Woche unter die Schwelle von 1.800 US-Dollar je Feinunze nicht nachhaltig aufhalten. Steigende Notierungen am Montag und das erneute Überspringen der Hürde bei 1.900 US-Dollar je Feinunze mit einem neuen Rekordwert bei 1.923,20 US-Dollar sprechen für sich. Gold konnte seit Anfang Juni um mehr als 20 Prozent an Wert zulegen, wobei allein im Monat August der Wertzuwachs 12 Prozent betrug. Eine ähnliche Entwicklung durchlief auch der Silberpreis in diesem Zeitraum.

Einfach nur lesenswert und warum wir 2500 Dollar beim Gold sehen werden…

2
Vielleicht hat es der eine oder andere ja überlesen. Hier daher noch einmal ein sehr guter Bericht aus dem Handelsblatt zum Thema Euro und Schuldenkrise. Lesenswert. Es muss nur die Hälfte davon eintreffen und wir sehen bei Gold nicht 2000, nicht 2500 sondern 3000 Dollar je Unze. Ganz einfach.

Gold: Korrekturgefahr oder neues Allzeithoch?

0
Der Goldpreis hat in der vergangenen Woche korrigiert. Eine ganz einfache Nachricht. Um über 200 Dollar ging der Preis für das glänzende Edelmetall innerhalb von zwei Tagen zurück, nachdem er zuvor binnen weniger Wochen um mehr als 15 Prozent zugenommen und erstmals die Marke von 1.900 Dollar genommen hatte.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram