Bildquelle: markteinblicke.de

Die schwachen Vorgaben aus Asien und den USA sorgen am Dienstagmittag auch im DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) für Kursverluste. Belastend wirken sich auch einige nicht gerade erfreulich aufgenommene Unternehmensnachrichten.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,5% 13.262

MDAX -0,3% 26.891

TecDAX -0,3% 2.666

SDAX -0,3% 12.419

Euro Stoxx 50 -0,7% 3.618

Die Topwerte im DAX sind Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004), Fresenius Medical Care (FMC) (WKN: 578580 / ISIN: DE0005785802) und adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0). Schlechter läuft es dagegen für SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600), nachdem Europas größter Softwarekonzern mit den vorläufigen Zahlen für das Schlussquartal und das Geschäftsjahr 2017 nicht überzeugen konnte. Im Fall der Deutschen Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) sorgt wiederum ein Großaktionär für schlechte Stimmung.

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de
DAX long DAX short
WKN TD742F TD87NP
Basispreis 10.642,163 Pkt. 16.171,8533 Pkt.
Knock-out-Barriere 10.642,163 Pkt. 16.171,8533 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 5,03 4,53
Kurs (30.1.18 11:35) 26,36 EUR 29,28 EUR

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,2423 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,2379 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8078 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 65,11 US-Dollar je Barrel 0,6 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,1 Prozent auf 69,35 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.345,88 US-Dollar je Unze (+0,7 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein sehr schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures deutlich im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,6% 26.265

NASDAQ100-Future -0,5% 6.960

S&P500-Future -0,4% 2.842

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] marktEINBLICKE um 12: Schwache Vorgaben, SAP und die Deutsche Bank bewegen den Markt Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei