Bildquelle: markteinblicke.de

Die Berufsunfähigkeitsversicherung sollte möglichst schon in jungen Jahren, z.B. als Schüler, Student oder als Auszubildender abgeschlossen werden. Neben einem günstigen Beitrag zählen in erster Linie die verschiedenen Leistungen und Kompetenz des Versicherers. Unter anderem sind die wichtigen Klauseln zur Nachversicherungsgarantie zu beachten. Dadurch kann der Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung oder Risikoprüfung angepasst werden. Darauf weist die GVI hin.

Jeder Jugendliche muss sich heute schon im Klaren sein, dass er für den Fall der Fälle selbst vorsorgen muss. Wichtig ist laut GVI die eigene Arbeitskraft, welche im Zeitablauf des Berufslebens einen Millionenwert hat. Eine Berufsunfähigkeit kann somit verehrende Folgen haben. Mit einer ausreichenden Berufsunfähigkeitsversicherung kann sich jeder schützen. Hierbei kommt es natürlich auch auf günstige Beiträge an. Doch noch wichtiger sind die Bedingungen, wie z.B. die Nachversicherungsgarantie. Durch eine Nachversicherungsgarantie kann die Versicherungssumme noch später ohne Gesundheitsprüfung anpasst werden, wenn z.B. das Einkommen steigt, heißt es weiter.

Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung „Prüfen Sie zuerst die Bedingungen, bevor Sie einen Berufsunfähigkeitsversicherungsvertrag unterschreiben“, warnt Jürgen Buck, Vorstand der Geld und Verbraucher e.V. „Neben einem günstigen Beitrag sind natürlich die Leistungen im Versicherungsfall enorm wichtig. Der Berufsunfähigkeitsvertrag sollte auf jeden Fall eine Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung enthalten, denn oftmals verschlechtert sich im späteren Leben der Gesundheitszustand“, so der Experte. Wie die Nachversicherungsgarantie ausgestaltet ist, regelt im Prinzip jeder Versicherer anders. Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung bedarf einer Beratung, führt der Experte weiter aus, so der GVI.

Quelle: Geld und Verbraucher e.V. / Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei