Bildquelle: Pressefoto Twitter

Die Twitter-Aktie (WKN: A1W6XZ / ISIN: US90184L1026) ist verrückt. Rekordgewinn eingefahren und doch stürzt sie ab? Es gibt gute Gründe jetzt bei Twitter aktiv zu werden.

Es lebe der Fußball! Die Fußball-Weltmeisterschaft hat nämlich den Umsatz von Twitter gut angeheizt und die Analystenerwartungen übertroffen. Und noch viel wichtiger:

Die roten Zahlen gehören einmal mehr der Vergangenheit an. Es gab mit 100 Mio. US-Dollar den höchsten Gewinn in der Firmengeschichte. Ok – da waren ein vorteilhafter Steuereffekt von 42 Mio. US-Dollar dabei. Aber:

Diese gesunkenen Nutzerzahlen, die nun den Kurssturz auslösten – diese sind ganz einfach zu erklären: Es wurden vermehrt Nutzerkonten gelöscht und gesperrt. Es lebe der Datenschutz und die DSGVO, etc.

Ein Blick auf den Chart – sieht gut aus. GD200 im grünen Bereich. Wer jetzt eine Position aufbauen will, sieht gute Kurse. Börse ist manchmal einfach…

Wer von einem baldigen Erholung der Twitter-Aktie ausgeht, kann mithilfe passender Hebelprodukte (WKN: MF1HFT / ISIN: DE000MF1HFT0) sogar überproportional von steigenden Kursen profitieren. Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte, bspw. dieses Faktorzertifikat (WKN: MF69NJ / ISIN: DE000MF69NJ8).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei