Bildquelle: Pixabay / PublicDomainPictures

Das Biotechunternehmen Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) geht neue Wege. Im Rahmen einer neuen Forschungsallianz widmet man sich nun auch dem Thema Hautkrankheiten. Die Nachricht könnte noch Phantasie in die Aktie bringen.

Konkret wurde mit Almirall, einem auf Hautkrankheiten spezialisierten Pharmaunternehmen, eine Forschungsallianz begonnen. Im Rahmen der Kooperation sollen neuartige Therapeutika basierend auf einem neuen Ansatz zur Unterbrechung von Zellsignalen entwickelt werden. Ziel ist es, hochwirksame und langanhaltende Behandlungsmöglichkeiten für stark beeinträchtigende Hautkrankheiten wie Schuppenflechte oder atopische Dermatitis auf den Markt zu bringen. Die Zusammenarbeit vereint Evotecs hochmoderne frühphasige und präklinische Entwicklungsplattformen mit Almiralls führender Expertise im Bereich der Hautkrankheiten. Im Rahmen der Vereinbarung erhält Evotec Forschungszahlungen und hat Anspruch auf frühphasige, präklinische, klinische und kommerzielle Meilensteinzahlungen sowie gestaffelte Umsatzbeteiligungen.

Damit liefert Evotec wenige Tage vor dem Aufstieg in die zweite deutsche Börsenliga abermals positive Schlagzeilen, denn: Ab 24. September sind Evotec-Aktien offiziell Bestandteil des MDAX. Dennoch ist fraglich, ob nicht erst einmal die Luft raus ist aus der Aktie. Die Analysten bei Berenberg haben jüngst das Kursziel für die Evotec-Aktie zwar von 14,00 auf 20,00 Euro nach oben geschraubt, das Rating bleibt jedoch auf „Hold“.FAZIT. Für Evotec war es zuletzt gar nicht schwer, für Euphorie bei Anlegern zu sorgen. Jede noch so kleine Meldung in Bezug auf Forschungserfolge oder neue Kooperation mündete sofort in starke Kursausschläge der im TecDAX gelisteten Aktie. Bleibt die Frage, ob die MDAX-Aufnahme noch mehr Anlegerlust zurück bringt oder nicht.

Anleger, die auf steigende Kurse der Evotec-Aktie setzen möchten, können dies mit einem HVB Mini Future Bull (WKN: HX3HRA / ISIN: DE000HX3HRA6) gehebelt umsetzen. Wer trotz der postiven Nachrichtenlage bei Evotec short gehen möchte, hat mit einem Mini Future Bear auf den Biotech-Wert (WKN: HX3K25 / ISIN: DE000HX3K255) die Gelegenheit von fallenden Kursen zu profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / PublicDomainPictures

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Forschungsallianz widmet man sich nun auch dem Thema Hautkrankheiten. Die Nachricht könnte noch Phantasie in die Aktie […]

trackback

[…] Werte. Darüber hinaus konnte Evotec zuletzt mit einigen wichtigen Forschungserfolgen und neuen Kooperationen aufwarten. Es waren aber auch weniger interessante Meldungen dabei, die von Unternehmensseite etwas […]