Bildquelle: markteinblicke.de

So schnell kann es gehen. US-Präsident Donald Trump hat offenbar genug von dem chinesisch-amerikanischen Handelsstreit. Ein Abkommen soll möglichst bald her. Können Marktteilnehmer damit endgültig aufatmen? Am Freitagmittag sieht es so aus, als würden sie dies bereits tun. Der DAX schießt in die Höhe und setzt seine Erholung fort.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX

+1,4%

11.629

MDAX

+1,7%

24.762

TecDAX

+1,7%

2.715

SDAX

+2,1%

11.400

Euro Stoxx 50

+0,9%

3.233

 

Die Topwerte im DAX sind Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039), Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) und Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000). Eine mögliche Entspannung im Handelsstreit bedeutet, dass insbesondere die Automobilkonzerne aufatmen können. Und natürlich beschäftigen sich Anleger hierzulande auch mit Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) und der Weigerung des Apfelkonzerns, in Zukunft iPhone-Verkaufszahlen zu melden. Der schwache Ausblick ist ebenfalls ein Thema. Zumal zuvor auch Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067) mit der Prognose nicht überzeugen konnte. Was ist da los bei den Billionen-Unternehmen.

DAX long DAX short
WKN HU1S1T HU8EDT
Basispreis (Strike) 9.002,40 Pkt. 14.295,67 Pkt.
Knock-out-Barriere 9.105,00 Pkt. 14.195,00 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 4,47 4,31
Kurs (5.11.18 11:38) 26,30 EUR 26,64 EUR

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1444 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1393 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8777 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 63,68 US-Dollar je Barrel 0,2 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,6 Prozent auf 73,21 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.235,53 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,9% 25.560
NASDAQ100-Future +0,2% 7.094
S&P500-Future +0,8% 2.758

 

Zum Ende der Woche blicken Anleger im Rahmen der aktuellen Berichtssaison vor allem ach China. Alibaba (WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027) legt seine neuesten Quartalsergebnisse vor.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei