Bildquelle: markteinblicke.de

Am Dienstagmittag zeigte sich der DAX nur wenig bewegt. Dies ist ein gutes Zeichen, wenn man bedenkt, dass das Indexschwergewicht SAP deutliche Kursverluste zu beklagen hatte, nachdem der Softwarekonzern mit seinen jüngsten Geschäftszahlen für Enttäuschung am Markt gesorgt hatte.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 11.221
MDAX +0,7% 23.745
TecDAX +0,9% 2.648
SDAX -0,1% 10.541
Euro Stoxx 50 +0,2% 3.144

 

Die Topwerte im DAX sind E.ON (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999), Merck KGaA (WKN: 659990 / ISIN: DE0006599905) und Linde (WKN: A2DSYC / ISIN: IE00BZ12WP82). Im Fokus stand jedoch vor allem SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600). Europas größter Softwarekonzern konnte seinen Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2018 dank der Cloud fortsetzen, allerdings enttäuschten die Walldorfer bei der Profitabilität. Daher sind nun Restrukturierungen angesagt. Die Aktie rutschte heute an das DAX-Ende. Die Kursverluste fielen jedoch nicht besorgniserregend aus.

DAX long DAX short
WKN HU1GY4 HU70J8
Basispreis (Strike) 8.119,66 Pkt. 13.345,36 Pkt.
Knock-out-Barriere 8.205,00 Pkt. 13.275,00 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 3,63 5,29
Kurs (30.1.19 11:49) 31,03 EUR 21,24 EUR

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1445 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,1418 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8758 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 52,55 US-Dollar je Barrel 0,9 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 1,0 Prozent auf 60,71 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.308,73 US-Dollar je Unze (+0,4 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich kein klarer Trend ab, da sich die Futures unterschiedlich entwickeln:

Dow Jones Future +0,1% 24.477
NASDAQ100-Future -0,1% 6.695
S&P500-Future -0,1% 2.641

 

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei