Bildquelle: Pressefoto Tesla

Tesla-Chef Elon Musk hatte unlängst ein massives Stellenstreichungsprogramm angekündigt. Das Ziel war klar. Beim kalifornischen Elektrowagenbauer sollten die Kosten endlich nach unten gefahren werden.

Das lange Zeit als massenmarkttauglich beworbene „Model 3“ sollte endlich auch für Ottonormalverbraucher erschwinglich sein. Jetzt hat Tesla eine Version des „Model 3“ vorgestellt, die auch tatsächlich wie schon sehr lange angekündigt lediglich 35.000 US-Dollar kosten soll. Und dann soll es auch noch das nicht viel teurere „Model Y“ geben, was vor allem für SUV-Fans gedacht ist.

Trotz dieser Nachrichten lief es für die Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) zuletzt nicht mehr ganz so rund, auch weil es wieder einmal Ärger rund um Elon Musk gab. Er setzte eine Twitter-Nachricht zu den von Tesla voraussichtlich in 2019 produzierten Fahrzeugen in die Welt, die der US-Börsenaufsicht SEC offenbar gar nicht gefiel. Damit bleibt der charismatische Elon Musk Risiko und dank seines Marketing-Genies Chance für Tesla zugleich.

Long Mini Future auf Tesla
WKN VA65L8
ISIN DE000VA65L85
Emissionstag 26. September 2018
Produkttyp Mini Futures
Emittent Vontobel

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Tesla

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei