Bildquelle: markteinblicke.de

US-Präsident Donald Trump hat für Kryptowährungen eine Bankenregulierung gefordert. Bisher sind Kryptowährungen nicht reguliert. Mit den Plänen für eine eigene Cyberdevise namens Libra rief Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) Politiker auf den Plan.

Auch der Chef der US-Notenbank Jerome Powell äußerte Bedenken in Bezug auf die Bereiche Privatsphäre, Geldwäsche, Verbraucherschutz und Finanzstabilität. Das Thema Bitcoin-Regulierung wird nicht nur in den USA heiß diskutiert, sondern nimmt auch auf internationaler Ebene langsam Formen an.

Die Anti-Geldwäsche-Organisation Financial Action Task Force (FATF) sieht vor, dass Krypto-Börsen Transaktionsinformationen über Empfänger und Absender speichern und bei Bedarf offenlegen sollen. Die neuen Richtlinien sollen sowohl Anbieter von Krypto-Services als auch Regierungen in die Pflicht nehmen.

Der Kurs des Bitcoins legt während der laufenden Diskussionen eine Verschnaufpause ein, befindet sich aber weiterhin im seit April gültigen Aufwärtstrend. Nächstes Kursziel ist das Juni-Hoch bei 13.045 US-Dollar.

Long Mini Future auf Bitcoin
WKN VF6XS7
ISIN DE000VF6XS70
Emissionstag 17. Juni 2019
Produkttyp Mini Future
Emittent Vontobel

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei