Bildquelle: Pressefoto Cropenergies

Im November 2018 fragten wir bei Plusvisionen, ob die CropEnergies-Aktie (WKN: A0LAUP / ISIN: DE000A0LAUP1) schon einen Einstieg wert sei für Value-Investoren. Damals zahlte die Börse für jeden Euro Unternehmenswert lediglich 78 Cent [siehe hier]. Damals plagten CropEngergies Überkapazitäten, miese Preise für Bioethanol oder ein Pausierendes Werk in Großbritannien, was zu der Notiz unter Eigenkapital führte.

Inzwischen aber hat sich die Branche gefangen und mit der Aktie ging es wieder deutlich nach oben [siehe auch hier]. Der Marktwert von CropEnergies liegt nun bei 541 Millionen Euro bei einem Eigenkapital von 452 Millionen Euro. Die Börse nimmt hier somit keinen Abschlag mehr vor.

Gleichzeitig meldet CropEnergies ein gutes zweites Quartal (bis 31. August): Nach vorläufigen Zahlen erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 245 (Vorjahr: 201) Millionen Euro. Das operative Ergebnis stieg ebenfalls deutlich und erreichte 28,6 (Vorjahr: 9,6) Millionen Euro…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Cropenergies

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei