Bildquelle: Pixabay / skeeze

Die Sorgen um den Austritt Großbritanniens aus der EU sorgten in den vergangenen Jahren für eine steile Talfahrt des britischen Pfunds. So setzten die Notierungen im Vergleich zum US-Dollar zwischen Mitte 2014 und Mitte 2019 in der Spitze um 30 Prozent auf rund 1,20 US-Dollar zurück.

Doch im Anschluss startete eine neue Aufhol-Rallye, im Zuge der sich das Pfund bis Mitte Januar des laufenden Jahres wieder in den Bereich der 1,30er-Marke nach oben kämpfen konnte. Befeuert wurde die Währung zuletzt durch den überraschend deutlichen Sieg der von Boris Johnson angeführten konservativen Tories bei der vorgezogenen Parlamentswahl.

Die Investoren zeigen sich offenbar erleichtert, dass es endlich Gewissheit in Sachen Brexit gibt und dass es bei der Neuwahl nicht zu einem Linksschwenk unter dem bisherigen Oppositionsführer Jeremy Corbyn kam. Der Labour-Chef hatte im Wahlkampf eine Reihe an Maßnahmen in Aussicht gestellt wie unter anderem Steuererhöhungen für Unternehmer und Großverdiener sowie die Verstaatlichung der Wasser- und Energieversorgung.

 

GBP/USD Mini Long
WKN PB9W4F
ISIN DE000PB9W4F6
Emissionstag 24. Oktober 2016
Produkttyp Mini Long
Emittent BNP Paribas

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / skeeze

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments